Aktuelle Informationen vom kineo

Hier findest Du monatlich aktuelle Informationen über das Kineo. 


Regelung für das Training im Kineo ab 12.01.2022 zu Covid-19 
Ab Mittwoch 12.01.2022 gilt für den Indoor Sport die 2G plus -Regel

 

 

Die neue Corona Landesverordnung sieht nunmehr grundsätzlich die 2G-Regel plus für den Sport (Indoor) vor: Genesen oder Geimpft plus negativer Test! Für Personen mit Auffrischungsimpfung (Boosterimpfung) entfällt der Testnachweis.

 

Im Einzelnen gilt:

 

Geimpfte

 

-bringen bitte einen Nachweis über den vollständigen Impfschutz mit (letzte erforderliche Einzelimpfung muss mindestens 14 Tage zurückliegen).

-Zusätzlich ist ein Nachweis über einen negativen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) erforderlich.

-Mitgebrachte Selbsttest können auch vor Ort durchgeführt werden bzw. für 3€ am Tresen erworben werden.

-Weiterhin ist das Training zulässig, wenn der Arbeitgeber bescheinigt, dass ein negatives Testergebnis vorliegt (nicht älter als 24 Stunden), welches im  Rahmen einer betrieblichen Testung erbracht worden ist.

 

Genesene

 

-benötigen einen Nachweis über einen positiven PCR-Test, der mindestens 28 Tage und maximal 6 Monate zurückliegt.

-Zusätzlich ist ein Nachweis über einen negativen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) erforderlich.

-Mitgebrachte Selbsttest können auch vor Ort durchgeführt werden bzw. für 3€ am Tresen erworben werden.

-Weiterhin ist das Training zulässig, wenn der Arbeitgeber bescheinigt, dass ein negatives Testergebnis vorliegt (nicht älter als 24 Stunden), welches im  Rahmen einer betrieblichen Testung erbracht worden ist.

 

Geimpfte mit Auffrischungsimpfung

 

- bringen bitte einen Nachweis über die erfolgte Auffrischungsimpfung (Boosterimpfung) mit.

 

Schülerinnen und Schüler unter 18 Jahren:

 

-legen eine Bescheinigung der Schule vor, aus der hervorgeht, dass die Testung verbindlich innerhalb des schulischen Schutzkonzeptes stattfindet. Ein Schülerausweis reicht nicht als Nachweis aus und ersetzt nicht die Bescheinigung der Schule.

-Kann die Schulbescheinigung nicht erbracht werden gelten die Regeln für Geimpfte/ Genesene und Geimpfte mit Auffrischungsimpfung.

 

Personen, die aus medizinischen Gründen nicht gegen das Coronavirus geimpft werden können:

 

-benötigen eine ärztliche Bescheinigung, aus der hervorgeht, dass sie nicht geimpft werden können

-Zusätzlich ist ein Nachweis über einen negativen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) erforderlich.

-Mitgebrachte Selbsttest können auch vor Ort durchgeführt werden bzw. für 3€ am Tresen erworben werden.

 

-Weiterhin ist das Training zulässig, wenn der Arbeitgeber bescheinigt, dass ein negatives Testergebnis vorliegt (nicht älter als 24 Stunden), welches im  Rahmen einer betrieblichen Testung erbracht worden ist.

Trainingsplan ab 31. August 2021